Ein Ganove plant den Coup seines Lebens. Er will nachts in ein Kreditinstitut einbrechen. Mit List und Tücke überwindet er die ersten Sicherheitssysteme, als er vor einem kleinem Tresor steht. Er knackt ihn und findet 2 Joghurts. Da er kein Kostverächter ist und das Kreditinstitut auf jedenfall schädigen will, löffelt er die beiden aus und begibt sich zur zweiten Sicherheitsebene. Auch dort überwindet er die Sicherheitssysteme und knackt auch den zweiten Tresor und findet 12 Joghurts. „Naja, egal,“ denkt er sich und löffelt auch diese aus. Fast gesättigt begibt er sich zur Sicherheitsebene drei, knackt auch da den Tresor und findet 30 Joghurts. „Die Kreditinstitute sind auch nicht mehr das was sie waren.“ Auch diese verzehrt er, um allein sein angeknackstes Ego wieder herzustellen. Mit vollem Bauch und reichlichem Völlegefühl wankt er nach Hause und legt sich schlafen. Am nächsten Morgen weckt ihn sein Radiowecker mit der neuesten Meldung: „Gestern Nacht brach ein Unbekannter bei der ‚Samenbank AG‘ ein…“

51
20

Schreibe einen Kommentar

Privacy Preference Center