Eine Frau zur Nachbarin: „Entschuldigen Sie, ist das ihr Sohn, der da gerade Sand in meine Badetasche schaufelt?“ – „Aber nein, meiner steht da am Ufer und testet, ob Ihr Radio auch unter Wasser funktioniert!“

„Hallo Taxi“, ruft die junge Frau. „Fahren Sie mich so schnell wie möglich in den Geburtsklinik!“ Der Fahrer rast los und sagt: „Wir sind in 10 Minuten da. Halten Sie noch so lange durch?“ – „Klar, mein Dienst beginnt erst in einer Viertelstunde…“

Eine Frau in den besten Jahren wird plötzlich schwer krank und ins Krankenhaus gebracht. Dort hat sie eine Nahtoderfahrung. Sie sieht Gott und fragt ihn: „Ist mein Leben nun zu Ende?“ Doch Gott beruhigt sie und sagt: „Nein, Du hast noch 43 Jahre, 2 Monate und 6 Tage zu leben.“ Nachdem sie wieder genesen ist, entschließt sich die Frau, für ihr restliches Leben so gut wie nur möglich auszuschauen. Also lässt sie sich das Gesicht liften, die Lippen aufspritzen, die Brüste vergrößern und noch vieles mehr. Als sie nach der letzten Operation aus dem Krankenhaus kommt, wird sie direkt vor dem Krankenhaus von einem Auto überfahren. Als sie vor Gott steht, meint sie vorwurfsvoll: „Was soll denn das jetzt? Ich dachte, ich hätte noch über 43 Jahre zu leben?“ Darauf zuckt Gott nur mit den Schultern und meint: „Sorry, ich habe dich nicht erkannt…“

Was denken ein Callgirl, eine Jungfrau und eine Ehefrau beim Sex? Das Callgirl: „Naja, wenigstens hat er gut bezahlt.“ Die Jungfrau: „Hoffentlich werde ich nicht schwanger!“ Die Ehefrau: „Meine Güte, die Decke müsste auch mal wieder gestrichen werden…“

Eine attraktive junge Frau kommt in die Apotheke und sieht in der Ecke eine Waage stehen. Sie verlangt einen Groschen, stellt sich auf die Waage und schreit entsetzt auf. Rasch verlangt sie noch einen Groschen, legt Hut und Mantel ab und wiegt sich erneut. Als dies wieder nicht zu ihrer Zufriedenheit ausfällt, nimmt sie noch einen Groschen und zieht Pullover und Schuhe aus. In diesem Moment kommt der Apotheker, stellt sich neben sie uns sagt: „Machen Sie ruhig weiter, gnädige Frau. Ab jetzt geht es auf Kosten des Hauses.“

Zwei Frauen wanken nach einem ausgiebigen Kneipenbesuch nach Hause. Alle beide müssen dringend zur Toilette, aber weit und breit ist kein WC zu sehen. Als sie am Friedhof vorbeikommen, beschließen sie, schnell hinter einem Grabstein zu verschwinden. Als sie anschließend feststellen, dass sie nichts zum Abwischen dabei haben, nimmt die Erste ihren Slip und wirft ihn anschließend weg. Die Zweite nimmt eine Kranzschleife. Am folgenden Tag treffen sich zufällig die Ehemänner der beiden Frauen. Sagt der Eine: „Du, so kann das nicht weitergehen. Meine Frau kam stockbesoffen und ohne Höschen nach Hause.“ Erwidert der Andere: „Na, das ist aber noch gar nichts! Meine hatte zwischen den Arschbacken ein Band mit der Aufschrift ‚Wir werden Dich nie vergessen! Deine Jungs von der Feuerwehr‘!“

Zwei Frauen spielen Golf. Die eine macht einen Abschlag – kräftig, schnell, weit – und mitten in eine Gruppe Golfer hinein. Einer der Männer greift sich zwischen die Beine und fällt wie ein gefällter Baum um. Die beiden Frauen eilen hinzu, um zu helfen. Der arme Kerl wälzt sich stöhnend am Boden, die Hände immer noch zwischen den Beinen. Die eine Frau kniet sich hin und sagt zu dem Verletzten: „Ich bin Masseurin, vielleicht kann ich Ihnen helfen und Ihr Leiden lindern.“ Er lehnt stöhnend ab. Sie fühlt sich jedoch schuldig für die Verfassung des Mannes und schiebt mit sanfter Gewalt seine Hände zu Seite, öffnet vorsichtig seine Hose und fängt an, ihn im Genitalbereich zu massieren. Sein Gesichtsaudruck zeigt nach kurzer Zeit, dass es ihm offenbar besser geht. Auf ihre Frage wie denn sein Befinden nun sei antwortet er: „Da unten geht´s mir großartig, aber mein Daumen tut immer noch höllisch weh!“

Eine ältere Dame möchte bei der Bank ein Konto eröffnen und 1000 Euro einzahlen. Dame: „Ist mein Geld bei Ihnen auch sicher?“ Mitarbeiter: „Aber selbstverständlich!“ Dame: „Und was ist, wenn Sie pleite machen?“ Mitarbeiter: „Dann kommt die Landeszentralbank für das Geld auf.“ Dame: „Und was passiert, wenn die pleite machen?“ Mitarbeiter: „Dann kommt die Bundesbank auf.“ Dame: „Und was, wenn die auch pleite machen?“ Mitarbeiter: „Dann tritt die Bundesregierung zurück und das sollte Ihnen nun wirklich die 1000 Euro wert sein!“

„Ich muss Ihnen einen furchtbare Mitteilung überbringen“, sagt die Wahrsagerin zur Ehefrau. „Ihr Mann wird morgen sterben!“ Antwortet die Frau: „Ich weiß. Ich möchte nur wissen, ob ich freigesprochen werde…“

Eine Oma steigt in einem Kaufhaus im Erdgeschoss in den Aufzug, um in den 4. Stock zu fahren. Im 1. Stock steigt eine Dame mit elegantem Pelzmantel ein, die eine riesige Parfümwolke hinter sich herzieht. „Chanel No. 5 – 50 ml 100 Euro“, sagt sie zu der Oma hochnäsig im Vorbeigehen. Im 3. Stock steigt eine noch massiver aufgebrezelte und einparfümierte Tussi zu, würdigt die Oma keines Blickes und haucht „Cartier – 50 ml 250 Euro!“ Als der Aufzug im 4. Stock ankommt und sich die Türen öffnen, lässt die Oma gut hörbar einen fahren, dreht sich zu den entgeistert dreinblickenden Damen um und sagt: „Rosenkohl von Aldi. 200 Gramm 99 Cent.“

Eine alte Frau geht zum Steinmetz, um sich einen Grabstein auszusuchen. Als sie sich für einen entschieden hat, sagt sie zum Steinmetz: „Bitte meißeln Sie ein: Geboren als Jungfrau, gelebt als Jungfrau, gestorben als Jungfrau.“ Darauf der Steinmetz: „Das können Sie auch billiger haben, wir schreiben einfach ‚Ungeöffnet zurück‘…“

Morgens um 3 klingelt es an der Tür. Die Mutter macht auf, vor der Tür steht die Tochter und klagt unter Tränen: „Ach Mutti, wir haben unseren ersten handfesten Streit gehabt. Und dann hat er gesagt, ich soll mich zum Teufel scheren!“ Darauf die Mutter: „Und dann kommst Du ausgerechnet zu mir?“

Die Kundin: „Ich brauche Äpfel für meinen Mann, sind diese hier mit einem Gift bespritzt?“ – „Nein, das müssen Sie schon selber machen!“

Die Ehefrau fragt ihren Mann: „Schatz, hast du schon mal einen zerknüllten 100 Euro-Schein gesehen?“ Der Mann: „Nein.“ Die Frau holt 100 Euro raus und zerknüllt den Schein. „Und hast du schon mal 500 Euro zerknüllt gesehen?“, fragt sie weiter. „Nein“, antwortet der Mann genervt. Die Frau holt einen 500-Euro-Schein aus dem Dekolleté und zerknüllt ihn. „Und hast du schon mal 40.000 Euro zerknüllt gesehen?“ Der Mann interessiert: „Nein, habe ich nicht.“ – „Dann schau mal in die Garage…“

Eine arme Witwe schreibt einen Brief an das Christkind: „Liebes Christkind, ich bin sehr arm, bitte schicke mir 100 Euro“. Der Brief gelangt irgendwie zur Hausbank, wo sofort eine Sammlung durchgeführt wird, die 90 Euro einbringt. Das Geld schicken sie der Frau. Die Witwe schreibt in ihrer Dankbarkeit zurück: „Liebes Christkind, vielen Dank für das Geld. Aber schicke es das nächste Mal nicht mehr an die Bank, denn diese Gauner haben mir gleich 10 Euro Bearbeitungsgebühr abgezogen…“

Zwei ältere Damen sitzen auf dem Rückweg vom Friedhofsbesuch in der Straßenbahn. Die erste Dame kramt ihren Schminkspiegel aus ihrem Handtäschchen und färbt sich die Augenlider. Da fragt die zweite Dame: „Sagen Sie mal, wie alt sind Sie denn eigentlich?“ Darauf die erste Dame: „76 Jahre.“ Sag die zweite Dame: „Ach, und da schminken sie sich noch?“ Daraufhin fragt die erste Dame zurück: „Und wie alt sind sie?“ „85 Jahre.“ – „Ach, und da fahren Sie noch nach Hause?“

Privacy Preference Center